Fachschaftsnewsletter: Vollversammlung 1.7. 14 Uhr, HS 007, Sommerfest 3.7. PTS-Garten…

Liebe Kommillition_innen,
Bei den Senats- Stura- und Fakultätsratswahlen letzte Woche haben wir mit 27,3% die höchste Wahlbeteiligung unter den Fakultäten erreicht und freuen uns über die demokratische Partizipation aus der breiten Studierendenschaft.
Die Fachschaft gratuliert Lukas Hille, Dominic Blauth, Johannes Paulokat, Lisa Spannbauer, David Stephan und Gudrun Nicolaus zur Wahl in den Fakultätsrat der Theologischen Fakultät und wünscht viel Freude und Kraft bei dieser Arbeit.
Mehr dazu hier
Vollversammlung, 1.7., 14 Uhr Übungsraum K3
Nächste Woche gibt es die Möglichkeit sich weiter für die demokratische Mitbestimmung zu engagieren und zwar bei der Wahlvollversammlung am nächsten Mittwoch, den 1. Juli ab 14 c.t. in ÜRK3 (Karlstraße 16 ehemals PTS, der Raum ganz oben).
Alle Ämter und VertreterInnen in Gremien werden hier neu gewählt und neue Köpfe mit frischen Ideen sind sehr willkommen. Vor der Wahl werden auch jeweils die Aufgaben und der Arbeitsaufwand beschrieben. Vorher könnt ihr euch auch auf der Fachschaftsseite informieren, wo Beschreibungen der einzelnen Kommissionen gerade geschrieben werden.

Dies ist die Tagesordnung für die Vollversammlung:
1 ) Tagesordnung
2 ) Rede/Wahlleitung/Protokoll
3 ) Annahme von Protokollen
4 ) Semesterbericht
5 ) Wahlen
5.1 ) Studienkommission
5.2 ) Gender- und Diversity-Kommission
5.3 ) Bibliothekskommission
5.4 ) Kommission zur Vergabe von Stiftungserträgen
5.5. ) andere Wahlen
6 ) Vorschläge für den Fachschaftsvorstand
7 ) Diskussion Qualitätssicherungsmittel (QSM)
8 ) Veranstaltungen
9 ) Sonstiges

Sommerfest, 3.7. ab 18.30 Uhr im Garten der Karlstraße 16
Die Fachschaft Theologie und das Dekanat laden ein zum Sommerfest im Garten der Karlstraße 16 (ehemals Praktisch-Theologisches Seminar).
Kommt vorbei und genießt den Sommer bei einem kühlen Getränk und Essen. ProfessorInnen, Mittelbau und Studierende grillen und verkaufen Getränke zu kostendeckenden Preisen.
Salat- und Kuchenspenden sind gern gesehen, aber man kann auch einfach so für eine Weile dazu kommen.
Mehr Infos hier.
Vor dem Sommerfest lädt der Förderverein der theologischen Fakultät ab 15 Uhr zum Dies Academicus in den Hörsaal 10 der Neuen Uni ein.
Es werden verschiedene Preise verliehen. Prof. Theissen und Prof. Oeming werden Vorträge halten.
Ab 23 Uhr lädt das Ökumenische Wohnheim zur Party ein.

Fachschaftsvorstandswahlen finden per Urnenwahl vom 15.-17.7. im WTS statt.
KandidatInnen werden noch gesucht und können sich bei der Vollversammlung nächste Woche melden.
Während der Urnenwahl wird es auch eine Umfrage geben, welche bisher durch Qualitätssicherungsmittel finanzierten Dinge uns Studierenden am wichtigsten sind.

Am 17.7.
 wird es ab 19 Uhr in Hörsaal 007 der Film „Adams Äpfel“ gezeigt.
Nähere Informationen zur folgen.

Liebe Grüße und bis nächste Woche bei der Vollversammlung,
Benjamin Krauß für die Fachschaft Theologie.

Werbeanzeigen

Ergebnis der FakRats-Wahlen 2015

Liebe Liebe Kommillition_innen,

Letzte Woche hatten wir euch zu den Wahlurnen gerufen, um eure Vertretung im Fakultätsrat zu wählen. Jetzt sind die Ergebnisse da und wir können euch die Wahlsieger vorstellen.

Wir möchten uns ganz besonders bedanken für die gute Wahlbeteiligung. Mit 27,3% haben wir die höchste Wahlbeteiligung unter den Fakultäten erreicht. VIELEN DANK für eure Unterstützung.

Eure gewählten Vertreter sind:

– Lukas Hille
-Dominic Blauth
-Johannes Paulokat
-Lisa Spannbauer
-David Stephan
-Gudrun Nicolaus.

Die genauen Wahlergebnisse findet ihr hier auf Seite 4, auf Seite 1-3 sind die Ergebnisse der Senatswahlen zu sehen.

Die Ergebnisse der StuRa-Wahlen sind teilweise schon hier zu finden.

Wir wünschen allen, die gewählt wurden viel Erfolg und Energie für ihr Amt.

Mit frischen Ideen in die Zukunft

Unter dem Motto „Zukunftswerkstatt“ fand am 12. 6. der Fachschaftstag in den Räumen der ESG im Karl-Jaspers-Haus statt. Einige Tage im Voraus wurde mit Flyern, Plakaten und Ankündigungen Werbung für diese Veranstaltung gemacht.

Der locker durchstrukturierte Tag begann mit einem entspannten Frühstück im ESG-Garten, gefolgt von ein paar aktivierenden, gruppendynamischen Spielen.

Mit Hilfe einer veranschaulichenden Powerpoint Präsentation wurden im Anschluss daran der Aufbau und die Aufgabenfelder der verschieden Kommissionen und Gremien an der Theologischen Fakultät vorgestellt, sodass auch der Fachschafts- und Gremienarbeit bis dato Fremde einen Überblick über diese Strukturen bekamen.

Daraufhin wurde die für den Tag vorgesehene Gruppenmoderationsmethode des  Open Space vorgestellt. Die Methode zeichnet sich durch eine innere Offenheit aus, indem die Teilnehmer eigene Themen und Anregungen ins Plenum bringen und dazu eine Arbeitsgruppe gestalten, der sich andere Teilnehmer mit ähnlichen Interessen anschließen können. In zwei Runden gab es so am Freitag je vier Bereiche, zu denen sich Gruppen fanden.

Erklärtes Ziel des Zukunftstages war es, durch die strukturelle Offenheit der Open Space Methode auch Raum zu bieten für frische Ideen und Anregungen von denjenigen Studierenden an der Fakultät, die bisher vielleicht nicht an der aktiven Fachschaftsarbeit beteiligt waren. An diesem Tag haben insgesamt rund 25 interessierte Menschen den Weg ins Karl-Jaspers-Haus gefunden, um ihre Vorstellungen und Meinungen für die Zukunft der Fachschaft Theologie fruchtbar zu machen.

Im Anschluss an ein gemeinsames Mittagessen, das – wie alle anderen Mahlzeiten an diesem Tag von der Fachschaft Theologie vorbereitet und gesponsert wurde – begann nachmittags die Gruppenarbeitsphase zu den ersten vier zuvor gebildeten Themenbereichen.

Besprochene Themen in dieser Runde waren zum Einen der anstehende Wegfall der Qualitätssicherungsmittel in ihrer jetzigen Form und mögliche Wege, damit umzugehen, zum Anderen neue Ideen, den Fachschaftsraum umzugestalten und besser zu nutzen, eine mögliche Umstrukturierung und Erweiterung der bisherigen Fachschaftsstruktur, sowie neue Ideen für von der Fachschaft veranstaltete Aktionen. Zwischendurch konnte sich frei an Kaffee und Waffeln bedient werden.

Die zweite Runde beschäftigte sich mit anderen Themenbereichen, darunter neuen Ideen für den Studientag, einer Diskussion über die jetzige Struktur der Orientierungstage für Studienanfänger und Studienortswechsler, sowie generell das Thema der Außenwirkung und Attraktivitätssteigerung der Fachschaftsarbeit. Hierbei wurde deutlich, dass der Fokus in Zukunft stärker darauf liegen sollte, die Fachschaft generell transparenter zu machen, für Lehramtsstudierende mit Theologie als Haupt- oder Nebenfach attraktiver zu gestalten und auch Studienanfängern die sich durch die Fachschaftsarbeit bietenden Möglichkeiten, das Leben an der Fakultät aktiv mitzugestalten, stärker zu vermitteln.

Die Ergebnisse aus beiden Gruppenarbeitsphasen wurden abschließend im Plenum vorgestellt und zu Themenbereichen gebündelt, die die aktive Fachschaft in Zukunft diskutieren und ggfs. umsetzen möchte.
Abgerundet wurde der arbeitsreiche, aber konstruktive Tag durch ein der angenehmen Atmosphäre entsprechendes Grillen im PTS-Garten, das nochmals Raum sowohl für weiterführende, als auch private Gespräche bot.

Ein Bericht von Alexander Stichternath

Wahlaufruf 2015 FakRat und StuRa

Liebe Kommillition*innen,

Es stehen wieder Wahlen an. Vom 16.-18. Juli könnt ihr eure studentischen Vertreter in den Fakultätsrat der theologischen Fakultät wählen. Gleichzeitig finden auch die Wahlen in den StuRa statt. Für euch sind die Wahlstände im Foyer der Neuen Uni von 11-16 Uhr geöffnet.

Der Fakultätsrat ist das höchste Entscheidungsgremium unserer Fakultät. In ihm sitzen sechs von euch gewählte Vertreter, sowie die Professores und Vertreter des Mittelbaus. Gemeinsam entscheiden sie über alles, was die Fakultät betrifft, von Finanzen, über Lehrangebot, bis hin zu Studienordnungen.

Und hier seht ihr eure Kandidaten, von denen ihr sechs wählen könnt:

Zukunftswerkstatt

Was ist eigentlich diese „Fachschaft“?

Was passiert gerade an der Hochschule und wie kann ich mich einbringen?

Wie geht es mit der Finanzierung ohne QSM weiter?

Am 12. Juni lädt die Fachschaft Theologie Heidelberg zum gemeinsamen Zukunftswerkeln in der ESG ein:
In entspannter Atmosphäre wollen wir über Fachschaftsarbeit ins Gespräch kommen, Ideen entwickeln und erste Schritte tun, diese in die Tat umzusetzen.

Für Verpflegung (ausgiebiges Frühstück, Mittagessen und abschließendes Grillen) ist gesorgt – alles, was du mitbringen brauchst, sind deine Fragen, Kritik und Ideen!

Ablauf:
ab 10 Uhr Brunch
11-12 Uhr Was macht die Fachschaft eigentlich? – Strukturen und Arbeitsfelder
12:00-13:00 Uhr Was ist „Open Space“? – Fragensammlung
13 Uhr Mittagessen
14.15-15.15 Erste „Open Space“-Runde
15.30-16.30 Zweite „Open-Space“-Runde
16.30-17 Uhr (Aufräumpause im großen Saal)
17-18 Uhr Sammlung der Ergebnisse, Wohin geht’s von hier?
Ab 18.30 Uhr Grillen im PTS-Garten